Wir möch­ten mehr über den Baum­schlä­fer und sei­ne Lebens­raum­be­dürf­nis­se her­aus­fin­den, um den klei­nen Klet­ter­künst­ler best­mög­lich zu schüt­zen. Wir freu­en uns über tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung von vie­len Natur­be­geis­ter­ten.“